Beste Fleisch-Rinderrasse der Welt


Galloways gehören zu den ältesten und robustesten Rinderassen der Welt.

Ursprünglich kommen sie aus dem Südwesten Schottlands, aus der Grafschaft Galloway. Die extreme Witterung prägte die Tiere und machte sie widerstandsfähig gegen Kälte, Regen und Wind.
 

Für das Überwintern unter freiem Himmel brauchen die Tiere Energiereserven, die sie sich in Form von einer ausgeprägten Fettmarmorierung im mageren Muskelfleisch zulegen - dadurch ist das Fleisch der Gallowayrinder besonders aromatisch und einzigartig im Geschmack.

In ihrem Futterverhalten sind die Robustrinder anspruchslos und genügsam. Sie kommen mit dem aus, was auf Wiesen und Weiden wächst und fressen auch das, was andere Rinder stehen lassen, wie etwa Brennnessel oder Diesteln. 

Galloways werden deshalb auch gerne in Naturschutzgebieten gehalten, um die Artenvielfalt zu fördern.